Leitbild

Unser neues Leitbild ist in Arbeit und folgt bald! :-) 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das alte Leitbild: 

 

 

Leitbild

der Grundschule Altenkunstadt

 

Die Grundschule Altenkunstadt unterzog sich einer freiwilligen internen Evaluation (Beurteilung), aus der folgende Leitgedanken hervorgingen:

 

1)        An meiner Schule wird wichtig genommen, wie alle miteinander

           umgehen.

 

2)        Lehrkräfte, Schüler und Eltern meiner Schule legen gemeinsam fest,

           was ihnen für das Zusammenleben in der Schule wichtig ist.

 

3)        Die Anlage meiner Schule verbreitet eine angenehme Atmosphäre.

 

4)        Die Grundschule Altenkunstadt ist eine Schule mit Betonung der

           Gesundheits- und Bewegungserziehung.

 

Um dieses Leitbild umzusetzen, haben sich Elternschaft und Kollegium auf folgende Grundsätze geeinigt:

 

1.  Leitsätze für die Schulleitung  

 

>      Wir pflegen einen offenen, freundlichen Umgangston mit allen

        Mitgliedern der Schulgemeinschaft.

>      Wir sind aufgeschlossen und gesprächsbereit für die Anliegen der

        Schüler, Eltern und Kollegen.

>      Wir sind auf einen fairen Ausgleich der Interessen und auf die gleiche

        Behandlung aller bedacht.

>      Wir üben Kritik sachlich und konstruktiv und ertragen selbst solche Kritik.

>      Im Umgang mit dem Sachaufwandsträger sind wir uns der begrenzten

        finanziellen Mittel bewusst und gehen vernünftig mit unserem Haushalts-

        budget um.

 

 

2.  Bildung und Erziehung als Auftrag der Lehrerinnen und Lehrer

 

>      Wir begegnen allen Schülern gleichermaßen freundlich, verständnisvoll

        und gerecht.

>      Wir zeigen Geduld, Gelassenheit und Humor im Umgang mit den

        Schülern und unterstützen die Eltern in ihrem Erziehungsauftrag.

>      Wir sehen uns als helfende Begleiter unserer Schüler.

>      Wir stellen faire Leistungsanforderungen und bewerten gerecht und

        transparent.

>      Wir sind gegenüber Schülern und Eltern stets gesprächsbereit und haben

        ein offenes Ohr für Anregungen, Probleme und Kritik.

>      Wir schreiten konsequent ein, wenn Schüler durch ihr Verhalten den

        Unterricht und das Zusammenleben in der Schule beeinträchtigen.

>      Wir fördern Hilfsbereitschaft und soziales Verhalten und vermitteln

        gewaltfreie Problemlösungen.

>      Wir sind uns unserer Vorbildfunktion bewusst und handeln selbst so, wie

        wir es von anderen erwarten.

 

 

3. Leitsätze für die Eltern 

 

>      Wir überfordern unsere Kinder nicht durch zu hohe persönliche

        Erwartungen.

>      Wir leisten Hilfestellung bei schulischen Problemen.

>      Wir suchen bei Problemen die Hilfe bei den Lehrkräften.

>      Wir sind zu umfassender Zusammenarbeit mit der Schule bereit und

        beteiligen uns  aktiv am Schulleben.

>      Wir zeigen uns interessiert am schulischen Fortkommen unserer Kinder

        und fördern ihre Begabungen.

>      Wir begleiten mit Interesse die schulischen Aktivitäten unserer Kinder.

>      Wir unterstützen die Erziehungsarbeit der Lehrkräfte im Rahmen des

        Erziehungsauftrags der Schule; Kritik üben wir sachlich und konstruktiv.

 

 

4. Eigenverantwortung der Schülerinnen und Schüler 

 

>      Wir wollen im Umgang miteinander ehrlich, hilfsbereit und rücksichtsvoll

        sein. Wir respektieren andere.

>      Wir begegnen unseren Lehrkräften respektvoll und höflich.

>      Wir schließen keine Mitschüler aus.

>      Wir wenden bei Streit keine Gewalt an, weder körperlich noch mit Worten.

>      Wir beachten Störenfriede nicht. Werden Mitschüler schlecht behandelt,

        melde ich es dem Lehrer. Das ist kein Petzen.

>      Wir gehen mit unseren Schulsachen, mit dem Eigentum der Mitschüler

        und mit Schuleigentum sorgfältig um.

>      Wir erledigen unsere Aufgaben ordentlich.

>      Wir wollen unsere Schulordnung einhalten und alles vermeiden, was den

        Unterricht stört.